Nachrichten vom Hof

Die Woche begann mit der Lieferung einer großen Menge Pflanzen durch die Bioland Gärtnerei Homann. Für unseren großen Zwiebelacker benötigen wir 22.000 Erdpresstöpfe in denen jeweils sieben Zwiebeln wachsen. Am Dienstag und Mittwoch wurden mit viel Ausdauer alle diese Pflanzen in die Erde gesetzt.

Am Donnerstag konnten wir nach vier Wochen des Vorkeimens die ersten Frühkartoffeln in den perfekt von Florian mit der Spatenmaschine vorbereiteten Boden legen. Um den Abstand zwischen den einzelnen Fahrspuren genau einzuhalten, musste Elena am Steuer des Treckers hochkonzentriert arbeiten. Die Sorten "Leyla" und "Goldmarie" wurden nach dem Pflanzen leicht angehäufelt und mit einem weißen Vlies zum schnellen Erwärmen des Bodens und zum Schutz vor Frost abgedeckt.

Am Freitagmorgen haben wir die Vliese von den Möhrenbeeten herunter genommen, damit Lasse die gekeimten Unkräuter abflammen konnte, bevor die Möhren durch die Erdorberfläche hindurch stoßen. Das Abflammen erspart uns viele Stunden Jätearbeit im April.

 

Blick über den Tellerrand

Am Mittwoch, den 03.04.2019 zeigt das CineK den Film "Fair Traders" ab 20.00 Uhr!
 
Hier könnt ihr euch den Trailer anschauen: https://www.cine-k.de/programm/veranstaltungen/10944.fair_traders
 
Elisa, Imke und Svenja sind mit einem Infostand für die SoLaWi Oldenburg vor Ort.
 
Am Samstag, den 06. April gibt es um 16.30 Uhr in Bremen einen Vortrag von Carsten Bauck.
Thema: "Geflügel im landwirtschaftlichen Kreislauf am Beispiel des Bauck-Hofes"
Wer mit zu dem Vortrag fahren möchte, kann sich bei Jan Folte (04402/2433) melden.
 
 

Pro Ernteanteil gibt es Milchprodukte aus 8 l Kuhmilch:

  • 2 Liter Milch
  • 1 Becher Joghurt pro vollen Anteil

  • 250 g Kräuterquark
  • 1 Weichkäse (entweder Camenbert oder wer mag Romadur mit oder ohne Knoblauch)
  • 240 g jungen Gouda

 

Aus der Bäckerei

Diese Woche gibt es für jeden vollen Anteil ein Roggensonne oder ein Mischbrot weiterhin von der Backstube aus Bremen und die halben Anteile bekommen jeweils ein halbes Brot.

 

 

Aus der Fleischverarbeitung vom Johannshof

Ab dieser Woche gibt es den neuen Fleischanteil, sodass die halben Anteile auch immer eine Portion bekommen.

Diese Woche gibt es ein Schnitzel vom Schwein und eine Salami für alle Besitzerinnen und Besitzer eines vollen Fleischanteils. Diese Woche gibt es eine Salami für alle halben Anteile.

 

4 Eier vom Johannshof

 

Aus der Gärtnerei

Pro Ernteanteil gibt es ca. 2,4 kg Gemüse und 2 kg Kartoffeln. 

 

1 kg Möhren "Oxella"
50 g Rauke
200 g Salat-Spinat
100 g Frühlingszwiebeln
200 g kleine Zwiebeln
600 g Rote Bete Sorte "Forono"
600 g Porree samenfest
2 kg Kartoffeln Sorte "Rosara"

 

 

Die in der Tabelle angegebenen Mengen sind Richtwerte für einen Ernteanteil. Innerhalb der Depots kann die Ware auch getauscht werden.

 

Viele Grüße aus Grummersort!
Eike

 

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag