Möhrencremesuppe mit Croutons

Zutaten für 3 bis 4 Portionen

Für die Suppe:

Für die Croutons:

Zubereitung:

Für die Suppe die Möhren schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und die Zwiebel fein würfeln. Das Fett im Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken und hinzugeben. Anschließend die Möhren hinzugeben. Gut umrühren und mit Wasser auffüllen, soviel Wasser hinzugeben, dass die Möhren nicht ganz, aber fast bedeckt sind. Muskat, Salz und Pfeffer hinzugeben, gut umrühren und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Suppe fein pürieren, Sahne und Zitronensaft unterrühren und nochmals mit Gewürzen abschmecken.

Für die Croutons das Brot in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Brotwürfel hineingeben und in der Butter unter gelegentlichem bis häufigem Wenden knusprig ausbacken. Kurz vor Erreichen der gewünschten Knusprigkeit das Salz hinzugeben und gut verteilen.

Die Möhrencremesuppe mit den Croutons servieren. Wer mag kann noch einige grob kleingeschnittene Rucolablättchen und etwas Kürbiskernöl als Topping darauf geben.

Guten Appetit wünschen Eike und Julia!