Aus der Käserei
Pro Ernteanteil gibt es Milchprodukte aus 8 l Kuhmilch:
2 l Milch
2 Becher Joghurt (je 500 g)
1 Becher Quark (250 g)
1 Camenbert
170 g mittelalten Bergkäse

 

Aus der Bäckerei
Diese Woche gibt es für jeden vollen Anteil ein Roggenkasten oder ein halbes Roggenkasten und ein
Ciabatta.

 

Eier
4 Eier vom Johannshof

 

Aus der Gärtnerei
Pro Ernteanteil gibt es ca. 3,0 kg Gemüse, 2 Köpfe Salat und 1 kg Kartoffeln. 

0,8 kg Möhren„Solvita“
1 kg Spinat
Bund  Petersilie
1 Stück Gurke
2 Köpfe Salat
1 Stück Kohlrabi
0,1 kg Frühlingszwiebeln
1 Stück Fenchel
1 kg Kartoffeln Sorte „Regina“

 

Aus der Solawi

Am Freitag den 01.06.2018 findet eine Gärtnereiführung und eine Feldrundfahrt mit Eike statt. Die Gärtnereiführung beginnt um 16 Uhr am Glasgewächshaus der Hofgemeinschaft.

Jeden zweiten Freitagnachmittag (ungerade Kalenderwoche) im Monat bietet die Hofgemeinschaft fest als Mitmachzeit an in der ihr die Möglichkeit habt, die Arbeiten auf dem Hof und die Menschen kennen zu lernen. Am Freitag den 08.06 wollen wir gemeinsam unsere Erdbeeren pflücken. Bittet meldet euch kurz per eMail zum Mitpflücken an.

 

Neues vom Hof

Der fehlende Regen sorgt für viel zusätzliche Arbeit, da wir draußen auf den Gemüseflächen überall wässern müssen. Zusätzlich benötigen wir derzeit mehr Energie in Form von Strom und Diesel, um unsere Wasserpumpen zu betreiben. Das trockene Wetter ist optimal, um mit dem 1. Schnitt unserer Wiesen die Hauptmenge Heu für die kalten Wintermonate zu ernten.

In der Gärtnerei sind wir noch damit beschäftigt unsere Zwiebeln und Pastinaken vom Unkraut zu befreien. Die ersten Bohnen konnten am Freitagnachmittag von unserem Gärtner Eike gesät werden. Das Gewächshaus ist im Laufe der Woche mit Tomaten voll gepflanzt worden. Im Freiland konnten wir eine große Menge Spinat schneiden, die wir diese Woche an alle Mitglieder verteilen. Langsam werden die Spitzkohlköpfe fest und die erste Ernte vom Mangold steht kurz bevor.

Unsere drei  kleinen Katzen wurden liebevoll von unser Hauswirtschafterin Akelei großgezogen und sind nun mobil. In zwei Wochen suchen die kleinen Entdecker ein neues Zuhause und wir würden uns freuen, wenn sie in der Solawi-Gemeinschaft bleiben. Wer Interesse an einer der Katzen hat, schreibt eine kurze eMail an: kontakt@solawi-oldenburg.de 

 

Viele Grüße aus Grummersort,
Eike

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag