Neues vom Hof

Der letzte Wochenbrief des Kalenderjahres kommt etwas eher zu euch, damit ihr eure Einkäufe für Weihnachten besser planen könnt. Am Dienstag, den 18.12.2018 liefern wir den letzten Ernteanteil des Jahres in die Depots, welcher die Menge von zwei Wochen umfasst.

 

Den ersten Solawi-Anteil im Jahr 2019 liefern wir am 08.01.2019 in die Depots nach Oldenburg.

Die Hofabholer können ihren ersten Anteil des neuen Jahres am 11.01.2019 abholen.

 

(Falls die Vorräte nicht reichen gibt es am Freitag den 04.01.2019 den Verkauf ab Hof und am Samstag den 05.01.2019 sind wir wieder auf dem Pferdemarkt zu finden.)

 

Jedes Jahr werden in Grummersort ca. 24 Kälber geboren, damit unsere Kühe im gesamten Jahreslauf möglichst gleichmäßig unsere Käserei mit Milch versorgen. In den Vorjahren war es nur möglich vier weibliche Kälbchen pro Jahr auf dem Hof zu behalten und zu Milchkühen aufzuziehen, welche nach 2,5 Jahren wiederum ihr erstes Kälbchen bekommen und zur Milchkuh werden. Die anderen 20 Kälbchen werden im Alter von zwei Wochen an den örtlichen Viehhändler verkauft, der diese Tiere zu einem konventionellen Mastbetriebt bringt.

Wir haben die Vision, dass in den kommenden Jahren alle Tiere die in Grummersort geboren werden, auf dem Hof bleiben dürfen und bei uns großgezogen werden. Wir wollen Verantwortung für die "Bruder-Kälber" übernehmen und ziehen diese auf unseren  kräuterreichen Huntewiesen groß.

Schon vor vier Jahren hat Sebastian begonnen die ersten männlichen Kälber zu behalten. Aus einem dieser Kälber ist nun ein großer Ochse heran gewachsen, welchen wir am Montag geschlachtet haben.

Ein ein Teil vom Ochsen verteilen wir an die Besitzer und Besitzerinnen eines Fleischanteiles. Weiteres Ochsenfleisch können wir auf Bestellung für alle Mitglieder und Kunden anbieten!

Ein Bestellformular befindet sich im Anhang dieser eMail.

Die Bestellung muss schnell bis zum Samstagmittag zurück an den Hof gefaxt oder als Email geschickt werden!

Unsere Rinder im Frühsommer auf der Weide

 

 

 

Am 22.12.18 spielt die Hofgemeinschaft ab 18.30 Uhr das Oberufer Christgeburtsspiel im Kuhstall in Grummersort

Bitte warm anziehen, da der Raum nicht beheizt ist!

Stefanie erntet den zarten Feldsalat

im 2. Folientunnel

 

Pro Ernteanteil gibt es Milchprodukte aus 8 l Kuhmilch:

  • 2 Liter Milch
  • 4 Becher Joghurt
  • 250 g Quark
  • 250 g Kräuterquark
  • einen Zwerg
  • einen Camenbert oder Münster
  • 190 g Hofkäse mit grünem Pfeffer
  • 190 g mittelalten Gouda
  • 250 g einjährigen Bergkäse

 

 

Aus der Bäckerei

 

Diese Woche gibt es für jeden vollen Anteil ein Roggenbrot oder ein Vierkornbrot weiterhin von der Backstube aus Bremen und die halben Anteile bekommen jeweils ein halbes Brot.

 

 

Aus der Fleischverarbeitung vom Johannshof

Am Montag den 10. Dezember wurde unser großer Ochse nach Ostfriesland zum Schlachter gefahren. Zur Reifung des Fleisches hängen die Hälften vom Ochsen eine Woche ab, sodass sie in der kommenden Woche zerlegt werden können.

  • für die vollen Anteile gibt es 600 g Braten und 600 g Rinderhackfleisch vom Ochsen sowie Suppenknochen zum Auskochen
  • für die halben Anteile gibt 600 g Braten vom Ochsen sowie Suppenknochen zum Auskochen

 

 

8 Eier vom Johannshof

Aus der Gärtnerei

 Pro Ernteanteil gibt es ca. 5 kg Gemüse und 2 kg Kartoffeln. 

 

1,4 kg Möhren
200 g Feldsalat
 1  Kopf  Zuckerhut-Salat
1 Stück Rotkohl
1 kg Rote Bete
500 g Zwiebeln Sorte "Bajosta"
1   kleine Sellerieknolle
1 Stange Porree Sorte "Haldor"
 1  Stück Kohlrabi Sorte "Superschmelz"
2 kg Kartoffeln Sorte "Regina" festkochend

 

Die in der Tabelle angegebenen Mengen sind Richtwerte für einen Ernteanteil. Innerhalb der Depots kann die Ware auch getauscht werden.

 

Viele Grüße aus Grummersort,
Eike

 

 

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag